Züri Triathlon
 
Powered by ewz
Home NewsArchiv
News
Aktuell
Archiv
Anmeldungen
Wettkampf Infos
Firmenwettkampf
Allgemeine Infos
Hotel/Tourismus
Newsletter
Sponsoren
Presse
TV
Kontakt
Links / Daten
Sitemap
English Version


IRONMAN Switzerland AG
Steinwiesenstrasse 3
CH-8952 Schlieren/ZH
Tel. +41 (0)43 433 70 90
E-Mail: switzerland@ironman.com

Website by PowerMedia AG
CMS by Zynex AG

2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005


19.12.2008 - Das BK Sportpromotion Team wünscht dir besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2009!
08.12.2008 - Hast du deine Vorsätze für das neue Jahr bereits gefasst?
08.12.2008 - Trainiere bereits im Winter für den Züri Triathlon
08.11.2008 - Foster Grant Ironman World Championship 70.3 – Sven Hungerbühler wird 40., Caroline Steffen überzeugt als 14., Monika Lehmann gibt auf.
04.11.2008 - In vier Tagen richten sich alle Augen auf die Foster Grant Ironman World Championship 70.3 in Clearwater
27.10.2008 - Welches waren die beliebtesten Wetsuits am IRONMAN SWITZERLAND 2008
21.10.2008 - Spass, Spannung und Sport!
13.10.2008 - Was die Medien berichten
12.10.2008 - Ford Ironman World Championship - Ronnie Schildknecht (4.) und Mathias Hecht (8.) überzeugen in den Top 10. Natascha Badmann gibt mit Schmerzen in der Schulter auf.
08.10.2008 - IRONMAN-Nationenparade: Schweizer geben alles!
07.10.2008 - Aloha - Kona ruft!
25.09.2008 - Natascha Badmann startet in Hawaii
10.09.2008 - Alle Dopingkontrollen des IRONMAN SWITZERLAND, powered by ewz sind negativ.
20.08.2008 - Denkst du an Sex auf dem Fahrrad?
07.08.2008 - Badmann für Hawaii angemeldet
07.08.2008 - Badmann für Hawaii angemeldet
04.08.2008 - Hast du dir den Zieleinlauf bereits angesehen?
16.07.2008 - ASI Fotodienst
13.07.2008 - Credit Suisse One Bank One holt sich den Titel "The fittest company in Switzerland"
13.07.2008 - Schweizer Doppelsieg am IRONMAN SWITZERLAND 2008
12.07.2008 - Sensationell - zwei neue Streckenrekorde
12.07.2008 - Züri Triathlon 2008, powered by ewz
12.07.2008 - Herzlich willkommen zum 12. Züri Triathlon
07.07.2008 - Verfolge deinen Zieleinlauf im Internet
04.07.2008 - Offizieller Fotodienst
26.06.2008 - Helfer für Sonntag, 13. Juli gesucht!
24.06.2008 - Der Züri Triathlon ist ausgebucht
12.06.2008 - Letzter «ewz training day 2008» Samstag, 14. Juni 2008
01.06.2008 - Rapperswil-Jona im Triathlon-Fieber
09.05.2008 - Die neuen Strecken- und Zeitpläne sind aufgeschaltet
01.05.2008 - IRONMAN SWITZERLAND goes around the globe!
19.03.2008 - Neue Website der BK Sportpromotion AG
15.02.2008 - LAUFEN LERNEN - Für Fortgeschrittene und Anfänger
15.02.2008 - HELFER GESUCHT!


12.10.2008 - Ford Ironman World Championship - Ronnie Schildknecht (4.) und Mathias Hecht (8.) überzeugen in den Top 10. Natascha Badmann gibt mit Schmerzen in der Schulter auf.
Die Schweizer Männer waren an der diesjährigen Ironman WM so gut wie schon lange nicht mehr. Ronnie Schildknecht knüpfte mit Rang vier an die erfolgreichen Zeiten von Christoph Mauch an, der 1998 und 1999 ebenfalls diesen Rang erreichte. Schildknecht hatte den Marathon an 14. Stelle begonnen und lag nach 14 Kilometern bereits auf Rang 10. Den Kilometern 21 passierte der Doppel-Sieger des Ironman Switzerland/Ironman 70.3 Rapperswil-Jona bereits als Siebter, bei Kilometer 35 hatte Schildknecht noch Cameron Brown und Timo Bracht überholt.



Als zweitbester Schweizer wurde Mathias Hecht Achter, er war durch die spät erfolgte Disqualifikation von Timo Bracht (De, Zeitstrafe nicht abgesessen) einen Rang nach vorne gerückt. Stefan Riesen gab im Laufen nach Magenproblemen auf.

Bei den Schweizerinnen wechselte Sibylle Matter rund 16 Minuten vor der sechsfachen Siegerin Natascha Badmann auf den Marathon. Badmann musste auf dem zweiten Laufsegment mit Schulterschmerzen aufgeben, Matter lag nach rund 9 Kilometern auf Rang 10 und wurde schliesslich 13. (Quelle: Reinhard Standke, Swiss Triathlon)

Männer:
1. Craig Alexander (Aus) 8:17:45.
2. Eneko Llanos (Spa) 8:20:50.
3. Rutger Beke (Be) 8:21:23.
4. Ronnie Schildknecht (Sz) 8:21:46.
5. Cameron Brwon (Neus) 8:26:17.
6. Patrick Verney (Neukaled.) 8:30:23.
7. Andy Potts (Usa) 8:33:50.
8. Mathias Hecht (Sz) 8:34:02.
Aufgegeben (u.a.): Stefan Riesen (Sz) im Laufen, Chris McCormack (Aus/Titelverteidiger) mit defektem Schalthebel, Thomas Hellriegel (De), Luc van Lierde (Be), Luke Bell (Aus), Stephan Vuckovic (De),

Frauen:
1. Chrissie Wellington (Aus) 9:06:23.
2. Yvonne van Vlerken (Ho) 9:21:20.
3. Sandra Wallenhorst (De) 9:22:52.
4. Erika Csomor (Ung/ 9:24:49.
5. Linsey Corbin (Usa) 9:28:51.
6. Virginia Berasategui (Spa) 9:29:15.
7. Bella Comerford (Gbr) 9:29:15.
8. Gina Ferguson (Neus) 9:36:53.
13. Sibylle Matter (Sz) 9:44:54.
Aufgegeben (u.a.): Natascha Badmann im Laufen, Leanda CAve (Aus), Nina Kraft (De), Rebecca Preston (Aus), Nicole Leder (De).

Schweizer Age groups:

M25-29.
6. Patrick Jaberg (Steffisburg) 9:20:37.
9. Pablo Ureta (Motier) 9:26:45.

M35-39:
1. Patrick Wallimann (Alpnach-Dorf) 9:01:16.
6. Mike Schifferle (Ballwil) 9:21:13.
9. Bruno Invernizzi (Quartino) 9:26:14.

M50-54:
3. Helge Babel (Fischenthal) 9:54:00

M60-64:
4. Hermann Hefti (Schönenberg) 11:14:01

W25-29:
3. Gabriela Furter (Lenzburg) 10:28:53

W30-34:
8. Andrea Noack-Burri (Ipsach) 10:27:44

W55-59:
1. Hilly Brönnimann (Hindelbank) 11:52:10
 Druckversion  Seitenanfang