Züri Triathlon
 
Powered by ewz
Home NewsArchiv
News
Aktuell
Archiv
Anmeldungen
Wettkampf Infos
Firmenwettkampf
Allgemeine Infos
Hotel/Tourismus
Newsletter
Sponsoren
Presse
TV
Kontakt
Links / Daten
Sitemap
English Version


IRONMAN Switzerland AG
Steinwiesenstrasse 3
CH-8952 Schlieren/ZH
Tel. +41 (0)43 433 70 90
E-Mail: switzerland@ironman.com

Website by PowerMedia AG
CMS by Zynex AG

2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005


19.12.2008 - Das BK Sportpromotion Team wünscht dir besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2009!
08.12.2008 - Hast du deine Vorsätze für das neue Jahr bereits gefasst?
08.12.2008 - Trainiere bereits im Winter für den Züri Triathlon
08.11.2008 - Foster Grant Ironman World Championship 70.3 – Sven Hungerbühler wird 40., Caroline Steffen überzeugt als 14., Monika Lehmann gibt auf.
04.11.2008 - In vier Tagen richten sich alle Augen auf die Foster Grant Ironman World Championship 70.3 in Clearwater
27.10.2008 - Welches waren die beliebtesten Wetsuits am IRONMAN SWITZERLAND 2008
21.10.2008 - Spass, Spannung und Sport!
13.10.2008 - Was die Medien berichten
12.10.2008 - Ford Ironman World Championship - Ronnie Schildknecht (4.) und Mathias Hecht (8.) überzeugen in den Top 10. Natascha Badmann gibt mit Schmerzen in der Schulter auf.
08.10.2008 - IRONMAN-Nationenparade: Schweizer geben alles!
07.10.2008 - Aloha - Kona ruft!
25.09.2008 - Natascha Badmann startet in Hawaii
10.09.2008 - Alle Dopingkontrollen des IRONMAN SWITZERLAND, powered by ewz sind negativ.
20.08.2008 - Denkst du an Sex auf dem Fahrrad?
07.08.2008 - Badmann für Hawaii angemeldet
07.08.2008 - Badmann für Hawaii angemeldet
04.08.2008 - Hast du dir den Zieleinlauf bereits angesehen?
16.07.2008 - ASI Fotodienst
13.07.2008 - Credit Suisse One Bank One holt sich den Titel "The fittest company in Switzerland"
13.07.2008 - Schweizer Doppelsieg am IRONMAN SWITZERLAND 2008
12.07.2008 - Sensationell - zwei neue Streckenrekorde
12.07.2008 - Züri Triathlon 2008, powered by ewz
12.07.2008 - Herzlich willkommen zum 12. Züri Triathlon
07.07.2008 - Verfolge deinen Zieleinlauf im Internet
04.07.2008 - Offizieller Fotodienst
26.06.2008 - Helfer für Sonntag, 13. Juli gesucht!
24.06.2008 - Der Züri Triathlon ist ausgebucht
12.06.2008 - Letzter «ewz training day 2008» Samstag, 14. Juni 2008
01.06.2008 - Rapperswil-Jona im Triathlon-Fieber
09.05.2008 - Die neuen Strecken- und Zeitpläne sind aufgeschaltet
01.05.2008 - IRONMAN SWITZERLAND goes around the globe!
19.03.2008 - Neue Website der BK Sportpromotion AG
15.02.2008 - LAUFEN LERNEN - Für Fortgeschrittene und Anfänger
15.02.2008 - HELFER GESUCHT!


12.07.2008 - Sensationell - zwei neue Streckenrekorde
Trotz des regnerischen Wetters haben sich heute Morgen rund 25'000 Zuschauer entlang der Strecken sowie auf der Landiwiese eingefunden um den Züri Triathlon zu verfolgen. Nacheinander absolvierten in den Kategorien Short und Olympische Distanz Einzelathleten und Staffeln ihren Wettkampf.


Besonderes Highlight an diesem Morgen war der VW-Circuit (Olympische Distanz) mit den Kandidaten Mikaël Aigroz und Sven Riederer. Ebenso vielversprechend klang die Startliste der Frauen, worunter bspw. Michelle Lee, Melanie Annaheim oder auch Sarah Schütz figurierten. Somit konnte ein hochkarätiges Rennen erwartet werden, was wie sich zeigte auch der Fall war.Nachdem Sven Riederer nach der Schwimmstrecke noch in Führung lag, wurde er auf der Radstrecke von Mikaël Aigroz überholt. Obwohl er sich noch einmal nahe an den Leader herankämpfte, machte sich die enorme Aufholjagd nicht bezahlt. Denn er vermochte den Leader auf der Laufstrecke vor dem Ziel nicht mehr einholen. Am Ende siegte Mikaël Aigroz in einem neuen Streckenrekord von 1:46.03,7.


Knappe zweieinhalb Stunden später gingen auch die Frauen auf die olympische Distanz. Nachdem der Regen etwas nachliess, fanden die Frauen bessere Bedingungen vor. Nur 18.47,9 Minuten brauchte Radka Vodickova für die Schwimmstrecke. Wenige Sekunden später folgte mit Melanie Annaheim die erste Verfolgerin. Damit war das Rennen lanciert. Während dem Rad fahren holte schliesslich die Nicole Hofer die beiden ein und vermochte gar sich an die Spitze zu setzen. Doch die Führung hielt nicht lange an und am Ende trug schliesslich Radka Vodickova den Sieg in einem neuen Streckenrekord von 2:00.57,7 ins Ziel.

Ranglisten:

VW-circuit Pro Männer
1. Aigroz Mikaël 1:46.03,7
2. Riederer Sven 1:46.32,2
3. Salvisberg Lukas 1:46.50,7
4. van Berkel Jan 1:47.15,9
5. D'Aquino Andrea 1:47.26,5

VW-circuit Pro Frauen
1. Vodickova Radka 2:00.57,7
2. Annaheim Melanie 2:02.19,3
3. Nicole Hofer 2:03.09,6
4. Jodie Stimpson 2:03.38,7
5. Alexandra Schaller 2:06.32,9

VW-circuit Hauptklasse Männer
1. Frieder Pascal 1:58.46,7
2. Riat Arnaud 1:59.13,3
3. Wittensöldner Christian 1:59.50,1

VW-circuit Männer AK 1
1. Kolly Christophe 1:59.47,0
2. Russo Dario 2:02.33,0
3. Boss Felix 2:03.05,0

VW-circuit Junioren
1. Bocherens Nicolas 51.49,3
2. Viera Lorenzo 52.31,6
3. Rhyner Patrick 52.31,0

VW-circuit Juniorinnen
1. Schärer Céline 56.42,7
2. van Berkel Martina 58.31,6
3. Bucher Carmen 59.05,1

Short Hauptklasse Männer
1. Reuter Yves 55.51,1
2. Bützberger Alexander 56.01,0
3. Wagner Florian 56.15,6

Short Männer AK 1
1. Cuenca Carlos 56.02,5
2. Rolfsmeyer Jürgen 56.22,4
3. Strebel Roger 59.07,7

Short Männer AK 2
1. Vordermann Hansruedi 57.48,1
2. Rudolf Roland 58.48,1
3. Ambühl Ale 1:01.12,6

Short Männer AK 3
1. Gauderon Karl 1:05.38,5
2. Liembd Erwin 1:09.28,7
3. Kamm Heinz 1:09.41,7

Short Junioren
1. Dutli Fabian 1:04.43,3
2. Hirt Marco 1:19.29,1

Short Jugend A männlich
1. Bochtler Nicola 53.25,3
2. Otto Tim 53.44,7
3. Trabattoni Giacomo 57.22,9

Short Jugend B männlich
1. Bühler Ueli 59.01,3
2. Sasserath Philipp 1:00.08,3
3. Wicki Daniel 1:00.32,5

Short Hauptklasse Frauen
1. Miglar Lina 1:04.10,7
2. Scherrer Barbara 1:04.19,2
3. Müller Gabi 1:04.19,3

Short Frauen AK 1
1. Rolfsmeyer Sibylle 1:06.41,1
2. Schöni Sandra 1:06.50,5
3. Riemenschneider Claudia 1:07.20,8

Short Frauen AK 2
1. Iten Lilo 1:09.16,6
2. Rieder Christine 1:09.16,6
3. Mallepell Marie Theres 1:11.03,5

Short Frauen AK 3
1. Kamm Rahel 1:12.40,1
2. Gröbli Rosmarie 1:20.13,1
3. Köppel Ursula 1:28.00,0

Short Juniorinnen
1. Guex Céline 1:06.23,1
2. Muhl Marina 1:07.50,5
3. Butty Vanessa 1:08.33,7

Short Jugend A weiblich
1. Tschudi Susi 1:01.16,5
2. Giacometto Jana 1:04.11,0
3. Lüthi Lara 1:09.44,9

Short Jugend B weiblich
1. Derron Michelle 1:05.19,3
2. Berger Fabienne 1:06.31,7
3. Stähli Joana 1:07.09,1

Short Staffel Herren
1. www.e-carsharing.ch 50.21,3
2. irontrizone 59.34,2
3. REAL MASTERS 1:02.26,0

Short Staffel Damen
1. Bambis 1:07.12,3
2. Fliegende Engel 1:10.07,6
3. Albisblitz 1:11.00,7

Short Staffel mixed
1. Goldcoast Racing Team 56.59,5
2. Team Roy Hinnen 57.03,7
3. Züri meets Lozärn 1:02.26,0
 Druckversion  Seitenanfang